Return to site

Dialysestation in Syrien fertig eingerichtet

 Mit den Erlösen einer großen Benefizveranstaltung im Jahr 2014 konnte der Asylhelferkreis Grafrath die Einrichtung einer Dialysestation für Nierenkranke im Bürgerkriegsland Syrien anstoßen. Seit März 2015 werden in der umkämpften Stadt Afrin täglich mehrere Patienten an den beiden gespendeten Dialysegeräten medizinisch versorgt. Den Betrieb vorort hat die syrische Hilfsorganisation BIHAR übernommen.

Für Verbrauchsmaterial wie Kanülen und Medikamente benötigen wir weiterhin Spenden, auch steht die Anschaffung eines zentralen Osmosegerätes an, um die Versorgung der Dialysegeräte mit keimfreiem Wasser gewährleisten zu können.

Unsere Kontoverbindung :

Caritas Fürstenfeldbruck

IBAN DE87 7005 3070 0008 041808

Verwendungszweck: AHK Grafrath Dialyse

(Spenden steuerlich abzugsfähig, bei Angebe Ihrer Adresse erhalten Sie ab 200 Euro eine Spendenquittung zugesandt, bei kleineren Summen genügt der Überweisungsnachweis).

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly